Schwimmteich und Pool

Kühles Nass im Garten? Wer träumt im heißen Sommer nicht von einem erfrischenden Pool im eigenen Garten. Diesen Wunsch kann sich erfüllen, wer das Team von Garden Landscape Design für das komplette Pool-Projekt beauftragt. Von der ersten Idee bis es heißt "Wasser Marsch" gehören alle Schritte zum Projekt dazu: Zu Beginn übernimmt Igor Schmidt die Aufnahme des Ist-Zustandes im Garten und die Beratung zu den Poolarten. Anschließend folgt die Planung der Pooldimensionierung und der Anlagengestaltung. Dazu gehören nicht nur der eigentliche Pool, sondern auch die Reinigungsanlage sowie die Gestaltung der Pflaster-, Terrassen- und Gartenflächen. Auch die Planung der Be- und Entwässerung und das Lichtkonzept gehören zum Projekt. Gadgets wie eine Außendusche oder eine Einstiegsleiter komplettieren die Pool-Nutzung.

Naturnahes, kühles Nass
Naturnahes, kühles Nass

Welche Poolarten gibt es?

Der erste Schritt ist die Festlegung, welche Poolart sich zukünftig im Garten befinden soll. Ein Schwimmteich ist der Klassiker unter der Badestellen im Garten. Wer einen natürlichen Schwimmteich wünscht, muss allerdings den notwendigen Platz im Garten aufweisen. Zu der gewünschten Badefläche kommt nämlich eine etwa gleich große Renegerationsfläche. Diese Wasserreinigungsfläche enthält ein vom Schwimmbereich getrenntes Kiesbett mit reinigenden Pflanzen. Die Wasserreinigung erfolgt dabei komplett biologisch mittels der Pflanzen und der filternden Kiesschicht. Auf den Einsatz von Chemikalien kann komplett verzichtet werden. Das Wasser im Schwimmteich wird zwar nicht beheizt, allerdings erwärmt die Sonne da Wasser in der flachen Kiesschicht der Regerationsfläche. Eine kompaktere Bauform als der Schwimmteich hat der Biopool. Zusätzlich zur Badefläche wird hier nur eine kleine Kiesschicht neben dem Pool geplant, in die das Wasser geleitet wird. Hinzu kommt eine biologische Reinigungsstation in einem Gartenhaus, die ohne Chlor oder andere giftige Chemikalien reinigt. In einen Biopool ist sogar der Einbau einer Gegenstromanlage möglich. Noch kompakter und sogar beheizt wäre ein stylischer Whirlpool. Diese Pools gibt ist in vielen Größen, Formen und Farben. Einige Modelle sind ebenfalls mit einer Gegenstromanlage erhältlich. Die Heizung und die entsprechende Dämmung des Whirlpools ermöglichen sogar eine Nutzung an 365 Tagen im Jahr. Sie fragen sich, welche Poolart samt Ausstattung für Sie passend wäre? Wir beraten Sie gern!

Moderner Biopool mit natürlichem Kiesfilter
Moderner Biopool mit natürlichem Kiesfilter
Bauarbeiten am Biopool
Bauarbeiten am Biopool

Wieviel Fläche muss für den Pool eingeplant werden?

Für einen Swimming-Pool im Garten sollte mindestens eine Schwimmfläche von 50 Quadratmeter eingeplant werden. Die meistens Pool-Projekte haben hingegen eine Badefläche von 100 bis 200 Quadratmetern. Hinzu kommt je nach Poolart eine entsprechend dimensionierte Wasserreinigungsfläche. Whirlpools ohne Schwimmmöglichkeit oder Pools mit einer Gegenstromanlage kommen mit einer wesentlich geringeren Fläche aus.

Pool-Zubehör

Ob Schwimmteich oder Bio-Pool - erst das dekorative Zubehör machen den Pool oftmals komplett. Wie wäre es beispielsweise mit einer besonderen Außendusche neben der Poolanlage? Ein weiteres wichtiges Gadget ist eine platzsparende Einstiegsleiter in den Pool. Natürlich kann der Pool alternativ auch mit gemauerten Stufen zum Wassereinstieg versehen werden. Optisch ansprechende Wasserquellen oder Unterwasser-Massagedüsen sind ebenfalls je nach Poolart üblich. Selten ist hingegen die Ausstattung einer Poolseite mit einem Startblock für einen Kopfsprung ins erfrischende Nass.

Natursteinmauer mit angrenzendem Pool
Natursteinmauer mit angrenzendem Pool
Außendusche am Biopool
Außendusche am Biopool

Passende Gartengestaltung zum Pool

Zum Pool-Projekt gehört abschließend die Planung und Umsetzung der umgebenden Gartengestaltung. Das Kernelement ist die Gestaltung der Pflaster- und Terrassenflächen am Pool. Eine Holzterrasse oder eine besondere Pflastergestaltung werten den Pool optisch auf. Daraus aufbauend folgt die Gestaltung des Gartens mit beispielsweise einer Natursteinmauer am Pool und dekorativen Grünflächen. Ein ansprechendes Lichtkonzept zeigt die Poolanlage auch in der Dämmerung und nachts von seiner schönsten Seite.

Wassergestaltung mit Hilfe eines Quellsteins
Wassergestaltung mit Hilfe eines Quellsteins
Integrierte Wassergestaltung auf der Terrasse
Integrierte Wassergestaltung auf der Terrasse
Wasserlauf an Terrasse
Wasserlauf an Terrasse

„Mehr Grüne Ideen von Uns“