TERRASSENÜBERDACHUNGEN | MARKISEN

Genießen Sie Ihren Feierabend, das Wochenende oder Ihren Urlaub auf der Terrasse – unabhängig vom Wetter und gut geschützt vor einer zu starken Sonne. Je nachdem, ob Sie sich nur vor der Sonne oder auch vor Regen schützen möchten, ist entweder eine Markise oder eine Terrassenüberdachung besser geeignet. Wir beraten Sie nicht nur, welches Produkt für Sie infrage kommt, sondern bringen es auch fachgerecht an. Die individuelle Beratung ist uns dabei besonders wichtig.

Sonnenschutz für die Terrasse

Markisen – zuverlässiger Sonnenschutz

Markisen schützen uns durch den Einsatz schützender Tücher vor der Sonne. Der UV-Schutz variiert je nach Modell. Die Angaben des Herstellers sind dabei genauso zu verstehen wie bei Sonnencremes: Ein UV Schutzfaktor 30 verlängert beispielsweise die natürliche Eigenschutzzeit der Haut um das 30-fache. Ein wesentlicher Vorteil der Markise ist ihre Flexibilität: Möchte man eine zeitlang in der Sonne sitzen, lassen sich Markisen einfach einfahren. Wünscht man sich einen schattigen Platz, rollt man die Markise händisch oder mithilfe eines integrierten Motors aus.
Eine Markise als Überdachung der Terrasse bringt noch weitere Vorteile: Wer beispielsweise gerne draußen lesen oder an Handy, Laptop oder Tablet arbeiten möchte, dem bietet der Schatten der Markise einen guten Blendschutz. Dadurch, dass die Sonne nicht direkt auf das Gerät oder das Buch scheint, ist der Inhalt deutlich leichter zu erkennen.

Je nach Bauart der Markise lassen sich verschiedene Arten unterscheiden. Dazu zählen Klemmmarkisen, die mit einer Klemmhalterung befestigt werden. So ist es nicht nötig, Bohrlöcher an der Hauswand anzubringen – insbesondere für Mieter ist dies eine praktische Lösung, die solche Maßnahmen erst mit ihrem Vermieter besprechen müssen. Gelenkarmmarkisen verfügt über Gelenkarme, die die Markise besonders stabil und robust machen. Daher sind solche Modelle auch in größeren Maßen erhältlich und somit für den Schutz von mittleren und großen Terrassen geeignet sind. Langlebig sind Kassettenmarkisen, da Tuch, Gelenkarme und Antrieb durch einen Kasten geschützt werden. Sie sind dadurch nicht permanent Wind und Wetter ausgesetzt, was zu einem langsameren Verschleiß führt.

Markisen sind ein sinnvoller und flexibler Sonnenschutz. Sie bieten jedoch keinen Schutz vor Regen. In dem Stoff können sich bei Regen Wassersäcke bilden, die durch das Gewicht des Wassers Schäden an der Markise hervorrufen können. Wer beispielsweise einen warmen Sommerregen von der trockenen Terrasse aus genießen möchte, für den eignet sich ein Terrassendach besser als eine Markise.

Terrassenüberdachungen – bei jedem Wetter draußen sein

Wer kennt es nicht? Man plant einen Grillabend oder Kaffee und Kuchen mit der Familie, Freunden oder Nachbarn für das Wochenende und am Tag der Verabredung spielt das Wetter nicht mit. Das Treffen fällt wortwörtlich ins Wasser. Das muss nicht sein! Mit einer Terrassenüberdachung sind Sie vom Wetter unabhängig und sitzen auch bei Regen geschützt im Trockenen. Davon profitieren auch Ihre Gartenmöbel, die unter der Überdachung nicht nass werden und daher langlebiger sind.

Terrassenüberdachungen gibt es aus verschiedenen Materialien. Besonders gängig sind Konstruktionen aus Holz, die besonders natürlich aussehen und dadurch optisch gut zum Garten passen. Die Pfeiler können zudem als Rankhilfe für Blumen dienen und zu einem gestalterischen Highlight Ihrer Terrasse werden, wenn die Pflanze an der Überdachung hinauf wächst.

Neben Holz wird Aluminium gerne für Terrassendächer genutzt. Das Gerüst ist besonders leicht und kann in verschiedenen Farben beschichtet werden, sodass Sie hier einen großen Gestaltungsfreiraum haben.

Die Überdachung ist meist lichtdurchlässig und wird entweder aus Glas oder aus Polycarbonat hergestellt. Beide Materialien sind stabil und robust. Hagelschauer und Platzregen hinterlassen keine Schäden an der Überdachung. Der Vorteil an lichtdurchlässigen Überdachungen ist der, dass durch die Fenster ins Haus dennoch Licht fällt. Wer sich eine lichtdurchlässige Überdachung wünscht, aber bei Bedarf das Licht, das durch die Überdachung fällt, aussperren möchte, kann sich diesen Wunsch mit Stoffmarkisen realisieren. Diese lassen sich variabel zuziehen und öffnen und bieten somit eine flexible Möglichkeit, mehr oder weniger Licht auf die Terrasse zu lassen.

Individuelle Lösungen von garden landscape design

Flexibler Schutz vor Sonne und Wind mit dem Q.bus

Der Q.bus bietet flexiblen Schutz vor Sonne und Wind. Er kann eine mögliche Lösung für Ihre Terrasse sein.

Bei uns bekommen Sie nicht die Markise oder Terrassenüberdachung von der Stange, sondern eine individuelle Beratung. Je nach Ihren Wünschen und den Gegebenheiten durch die Terrasse schlagen wir Ihnen individuelle Lösungen vor. Dabei wählen wir geeignete Materialien, Größen und Designs aus, die zu Ihrem Garten und zu Ihrer Terrasse passen. So kann eine freistehende Überdachung besser geeignet sein oder eine weniger gängige Lösung, wie der Q.bus. Bei diesem Modell sind die Tücher zu allen Seiten hin schließbar, sodass sie zusätzlich als Windschutz dienen können. Das Dach lässt sich außerdem kippen und macht den Q.bus zu einem sehr flexiblen Sonnenschutzsystem.

Ist nach der Beratung die Entscheidung für eine Markise oder eine Überdachung gefallen, beginnen wir mit der fachgerechten Montage. Unsere qualifizierten Mitarbeiter arbeiten gründlich und hinterlassen das abgeschlossene Projekt sauber. Dann können Sie Ihre Zeit auf der Terrasse mit neuem Schutz genießen.

Die Terrasse ist noch gar nicht angelegt?

Macht nichts! Wir bauen gerne Ihre persönliche Wunschterrasse aus Holz, WPC oder Feinsteinzeug. Für eine unverbindliche Anfrage kontaktieren Sie uns unter